WANTED: Ars coquendi!

Wer hat die älteste Kulturtechnik der Menschheit gesehen??

 

   

Sie ist rar, sehr rar. Ihren Anfang hatte sie vor langer Zeit, in der Jungsteinzeit, 10.000 v.Chr., hat sich durch zahlreiche technische Innovationen ab dem 19. Jh. empor entwickelt und ist nun im 21. Jahrhundert dem Untergang geweiht:

die Rede ist von der Kunst des Kochens.

Wo  ist sie hin? Wer hat die vom Aussterben bedrohte Art gesehen?             

WAS IST PASSIERT?

Verlässlichen Quellen zu Folge wurde sie gekidnappt. Man hat uns im Gegenzug einen Deal gemacht, den wir eingegangen sind, ohne über die Konsequenzen nachzudenken.

Es war ein Angebot, das man nicht ablehnen konnte. Es war der Tausch, bei dem die Gesundheit den Kürzeren gezogen hat, aber die Lebensmittelindustrie sich einen Ast verdient…verpackt in der Dose der Gemütlichkeit, die unter den Namen „Convenience Food“, „Fast Food“ oder „Functional Food“ ihr Unheil über die Industriegesellschaft verbreitet.

 

Nun entfaltet die geöffnete Büchse der Pandora ihre zerstörerische Wirkung über uns. Diabetes Mellitus, Allergien, ein gefolteter Geschmackssinn.

Es scheint hoffnungslos… Wenn da nicht das Fünkchen Selbstbestimmung wäre, das in jedem von uns schlummert. Wir alle können uns noch gegen diesen unfairen Handel entscheiden und die entführte Ars coquendi zurückgewinnen. Es ist nicht zu spät!

 

Kulina e.V. verbreitet Leidenschaft beim Kochen und trägt zu einem bewussten Ernährungsverhalten bei!

Wie, das seht ihr auf den folgenden Seiten…